Die Gedanken der Mona Lisa

„Ach, es ist unerträglich. Leonardo ist wirklich ein Faulenzer. Jetzt sitze ich hier seit Wochen vor seinem Aquarium, das mir unangenehm in den Ohren rauscht und muss milde lächeln. Brav habe ich alles gemacht und sogar noch seine alte Gardine um meine Schultern geworfen. Nur weil er mir ein neues Fahrrad versprochen hat, sitze ich ihm Modell. Und dann rennt der Idiot einfach zum Supermarkt, weil die Karotten im Sonderangebot sind und lässt mich hier ohne Augenbrauen sitzen. Eine Unverschämtheit! Warum bin ich auf diesen Künstlertyp nur reingefallen? So ein Bild wird sich doch nie jemand ansehen …“ 🙂

Die erzürnte Mona Lisa bewahrt Haltung

Oder hat Mona Lisa etwas ganz anderes gedacht? 🙂

©mauswohn

Bild: Mona Lisa – Leonardo da Vinci

Lieben Sie England?

#Schrödingers Diary 13

Lang lang ist’s her, seit uns der gute Herr Schrödinger einen seiner Filmtagebucheinträge präsentiert hat. Zu viele Verpflichtungen, Handwerkerarbeiten und, das gestand mir unsere treue Seele, auch ein wenig Faulheit hielten den sonst so emsigen Hausmeister davon ab, für Nachschub zu sorgen. Der ein oder andere Betrachter mag erleichtert aufgeatmet haben, sind die Tagebucheinträge doch äußerst dicht bestückt mit allerlei Eindrücken, die es zu verarbeiten gilt. Wie dem auch sei. Heute kommen Sie nicht umhin, Filmcollage Nummer 13 serviert zu bekommen. Vielleicht erkennen Sie die ein oder andere Begebenheit aus Ihrem Leben wieder oder erinnern sich an längst vergangene Tage. Film ab! Viel Vergnügen 🙂

Angemerkt sei noch, dass der Film aus rechtlichen Gründen in den Ländern Saint Pierre und Miquelon nicht wiedergegeben werden kann …

Hier geht es zu Schrödingers Diary 01

Hier geht es zu Schrödingers Diary 02

Hier geht es zu Schrödingers Diary 03

Hier geht es zu Schrödingers Diary 04

Hier geht es zu Schrödingers Diary 05

Hier geht es zu Schrödingers Diary 06

Hier geht es zu Schrödingers Diary 07

Hier geht es zu Schrödingers Diary 08

Hier geht es zu Schrödingers Diary 09

Hier geht es zu Schrödingers Diary 10

Hier geht es zu Schrödingers Diary 11

Hier geht es zu Schrödingers Diary 12

©mauswohn

 

 


Wärbung

Sind Sie auf der Suche nach einem neuen Tagebuch?
tagebuch wurm

#Schrödingers Diary 12

Die eingefleischten (oder eingekästen) Almbesucher wissen bereits, was ihnen nun blüht. Herr Schrödinger hat bequeme Sitzgelegenheiten bereitgestellt, eine Filmspule im Projektor arretiert und lädt Sie ganz herzlich zu einer weiteren Ausgabe seines Filmtagebuches ein. Wie immer sei angemerkt, dass sich der Film möglicherweise nicht auf allen mobilen Geräten abspielen lässt. Versuchen Sie es in diesem Falle bitte direkt an Ihrem PC. Vielen Dank und viel Vergnügen 🙂

 

Hier geht es zu Teil 01

Hier geht es zu Teil 02

Hier geht es zu Teil 03

Hier geht es zu Teil 04

Hier geht es zu Teil 05

Hier geht es zu Teil 06

Hier geht es zu Teil 07

Hier geht es zu Teil 08

Hier geht es zu Teil 09

Hier geht es zu Teil 10

Hier geht es zu Teil 11

©mauswohn

 

Schrödingers Diary #11

Während die meisten Almbewohner bereits eifrig Ostereier bemalen und die Hasenschar das tägliche Hoppel-Intensivtraining absolviert, hat unser Almhausmeister Egon Schrödinger still und leise in seinem Kämmerlein einen weiteren Film-Tagebucheintrag restauriert. Diese Arbeit kam ihm ganz gelegen, da er den Osterfeierlichkeiten nicht allzu viel abgewinnen kann. Drum arretiert er nun die nächste Filmspule im Projektor und präsentiert Beitrag Nummer #11.

Und wie immer gilt: Sollte sich der Film im Reader oder auf einzelnen Mobilgeräten nicht abspielen lassen, versuchen Sie es bitte direkt auf der Alm oder an Ihrem Desktop-Computer. Vielen Dank und viel Vergnügen 🙂

 

Hier geht zu Teil 01

Hier geht zu Teil 02

Hier geht zu Teil 03

Hier geht zu Teil 04

Hier geht zu Teil 05

Hier geht zu Teil 06

Hier geht zu Teil 07

Hier geht zu Teil 08

Hier geht zu Teil 09

Hier geht zu Teil 10

 

 

©mauswohn

 

#Schrödingers diary 10

Nun wird es Zeit, auch im neuen Jahr einen Blick in Herrn Schrödingers Tagebuch zu werfen. Über die Weihnachtsfeiertage hat er fleißig an den alten Filmspulen restauriert, so dass Sie nun wieder ein klein wenig aus der Vergangenheit unseres Almhausmeisters erfahren können. Wie immer gilt, dass sich dieser Film möglicherweise nicht auf allen mobilen Geräten abspielen lässt. Versuchen sie es in diesem Falle bitte am Desktop-Computer. Vielen Dank und viel Vergnügen! 🙂

 

Hier geht es zu Teil 01

Hier geht es zu Teil 02

Hier geht es zu Teil 03

Hier geht es zu Teil 04

Hier geht es zu Teil 05

Hier geht es zu Teil 06

Hier geht es zu Teil 07

Hier geht es zu Teil 08

Hier geht es zu Teil 09

 

©mauswohn