Immer noch Ärger mit Harry

Der pensionierte Kapitän Albert Wiles hat keinen guten Tag erwischt: Zunächst erschießt er auf der Jagd statt eines Kaninchens einen fremden Spaziergänger, und als er nach diesem bedauerlichen Irrtum die Leiche beseitigen will, wird er permanent gestört. Miss Gravely, die Jungfer des Dorfes, und Jennifer, auf dem Papier die Ehefrau des Toten, glauben beide, am Ableben von Harry – so der Name des Toten – irgendwie schuld zu sein.

Nach Irrungen und Wirrungen scheint Alfred Hitchcocks Geschichte um Harry endgültig erledigt. Doch weit gefehlt. Sehen Sie selbst … 🙂

Geht das Theater um Harry jetzt wieder von vorne los? 🙂

©mauswohn

Lieben Sie Joseph Haydn?

Kuh im Regen

Heute ist der internationale Tag der Kuh. Ein Grund für die Alm, dieses Fest ausgiebig zu feiern. Der Kuhstall ist geschmückt, das kalte Büffet ist angerichtet. Hiermit laden wir Sie offiziell zu einer gemütlichen Runde auf Strohballen ein, wo entspannt geplaudert werden kann. Allerdings werden Schwimmkenntnisse vorausgesetzt. Es regnet seit Tagen in Strömen, wir waten bereits knietief im Wasser. Da wir die Feier nicht ins selbiges fallen lassen möchten, stehen ausreichend Luftmatratzen und Schwimmflügel bereit. Unser U-Boot wird Sie am Abend sicher nach Hause geleiten 🙂

©mauswohn

Lieben Sie Kühe?

Kunst klingt

Wie vielleicht der ein oder andere weiß, sind die meisten der Almbewohner sehr an Kunst und Kultur interessiert. Allen voran unser Hausmeister Schrödinger, der in regelmäßigen Museumsbesuchen eine willkommene Abwechslung zum Almalltag findet. Nun waren die kulturellen Einrichtungen lange geschlossen und haben dies freilich verhindert. Umso größer ist die Vorfreude auf die Wiedereröffnung. Doch nicht nur die Almbelegschaft freut sich auf baldige Museumsbesuche. Auch die Kunstwerke selbst harrten so lange geduldig in ihren Rahmen und scharren nun freudig mit den Hufen. Um genau zu sein, lassen sie ihren Sangeskünsten freien Lauf und begrüßen die Besucher mit stimmungsvoller Musik. Doch sehen und hören Sie selbst … 🙂

©mauswohn

Video: Culturez-vous

Lieben Sie Marlene Dietrich?

Lachender Walzer

Neulich auf der Alm. An einem tristen Sonntagmorgen. Der Regen tröpfelte unaufhörlich gegen die Fensterscheiben. Ein kräftiger Wind ließ die Rollläden klappern. Von Frühlingsgefühlen keine Spur. Herr Schrödinger wärmte seine faltigen Hausmeisterhände an einer Tasse Ingwertee und schlurfte zum Wohnzimmerfenster. Gähnend besah er sich die wiegenden Baumwipfel im Nachbargarten und dachte an das Feuerholz, das noch zu hacken war. Bei diesem Wetter ging niemandem die Arbeit leicht von der Hand. Schon gar nicht am Wochenende. Ein wenig missmutig wollte sich der gute Herr Schrödinger bereits wieder Richtung Küche begeben, als er plötzlich eine überraschende Entdeckung machte. Ein lustiger Geselle hatte sichtliches Vergnügen, dem Regen die Stirn zu bieten und … doch sehen Sie selbst … viel Vergnügen! 🙂

Nach diesem Anblick fühlte sich unser Hausmeister deutlich besser und zerhäckselte im Walzertakt das Feuerholz.

©mauswohn

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Ich freue mich immer über eine kleine Spende, um weiter Zeit in kreative Arbeiten investieren zu können. Vielen Dank 🙂


Lieben Sie „Zurück in die Zukunft?“

Driving home to A.

An trüben tristen Tagen hängt zuweilen eine melancholische Stimmung über der Alm. Herr Schrödinger steht nachdenklich am Fenster und denkt nach, bis ihn schließlich die Sehnsucht packt. Die Sehnsucht nach A. Soll er nun weiter von A. träumen und sich romantischen Vorstellungen hingeben? Nein. Herr Schrödinger ist ein Mann der Tat. Er steigt ins Auto und … doch sehen Sie selbst 🙂

Herr Schrödinger auf dem Weg zu A.

©mauswohn

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Ich freue mich immer über eine kleine Spende, um weiter Zeit in kreative Arbeiten investieren zu können. Vielen Dank 🙂

Lieben Sie Köln?