Bock auf Advent

Wie? Wo? Advent?

Unser Ziegenbock Peter hat schwere Höhen erklommen und tatsächlich den ersten Advent erspäht. Ist er auch bei Ihnen angekommen? Genießen Sie den Tag und bewahren Sie sich gute Aussichten 🙂

Ziegenbock Peter hat Bock auf Advent

©mauswohn

Lieben Sie Dinah Washington?

Aliens und Marcel Duchamp

Als hätte Marcel Duchamp nicht schon genug damit zu tun, sich seine Torte vom internationalen Männertag aus dem Gesicht zu wischen, wird er heute mit Aliens in Verbindung gebracht. Pünktlich zur Weihnachtszeit sind sie auf der Erde gelandet und haben es diesmal auf die Frauen abgesehen. Sie rennen durch die Straßen und versuchen vergeblich, Mistelzweige über weibliche Häupter zu halten, um sie dann nach altem Brauch zu küssen. Dem sieht die Damenwelt mit gemischten Gefühlen entgegen. Manch eine fühlt sich geschmeichelt, von einem extraterrestrischen Wesen geküsst zu werden. Andere suchen kreischend das Weite und sehen darin eine weitere Version ihres Mannes, den sie zu Hause sitzen haben. Und was hat nun Marcel Duchamp mit der ganzen Sache zu tun? Man munkelt, dass der Künstler dieses Projekt lange vor seinem Tod ins Leben gerufen hat, um im Gespräch zu bleiben. Wir würden sagen, da hat ihn die Muse geküsst. Das Meisterstück ist ihm gelungen 🙂

Hatten Sie heute auch schon eine außerirdische Begegnung? 🙂

©mauswohn

Tortenschlacht mit Marcel Duchamp

Auf geht‘s. Heute ist der internationale Männertag. Das wird gefeiert. Nur wie? Nehmen wir uns den Objektkünstler Marcel Duchamp als Vorbild, der mit seinem ungewöhnlichen „Klo-Springbrunnnen“ zum Wegbereiter des Surrealismus zählt. Nein, wir feiern den Tag nicht auf der Toilette. Aber warum nicht ein wenig Kreativität walten lassen und eine Tortenschlacht veranstalten? Frauen klatschen geliebten oder ungeliebten Männern ein Backwerk in die Visage. Männer verkleiden sich selbst mit der Süßspeise und zelebrieren diesen Anlass. Warum? Keine Ahnung. Vielleicht ist die ganze Aktion auch nur ein Griff ins Klo 🙂

©mauswohn

Herr Bader ist verschwunden

Erinnern Sie sich noch an Herrn Bader? Den Herrn, der Äpfel über alles liebt und nachts sogar davon träumt, ein Bad in Äpfeln zu nehmen. Tja, und nun ist es geschehen. Herr Bader ist spurlos verschwunden. Als er gestern früh nicht zum Frühstück erschien, suchten wir seine Kammer auf. Dort fanden wir jedoch nur ein zerwühltes Bett und ein einen abgekauten Apfel vor. Sonst nichts. Umgehend haben wir uns auf die Suche gemacht. Überall wurde die Alm nach Herrn Bader abgegrast. Ohne Erfolg. Wir haben sogar unseren Stallburschen Gerd losgeschickt, Herrn Bader ins Land der Träume zu folgen und ihn dort im Apfelmeer zu suchen. Doch auch da ist er nicht zu finden. Wir sind ratlos. Was könnte mit Herrn Bader geschehen sein? Haben Sie ihn entdeckt? 🙂

Stalljunge Gerd sucht nach Herrn Bader im Apfelmeer

©mauswohn

Ricky Nelson Shirt

Winteranfang

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass am ersten Dezember der meteorologische oder auch klimatologische Winteranfang ist. Dies hätten wir völlig vergessen, wenn uns der liebe Herr Heinrich nicht darauf hingewiesen hätte, dass er die Jahreszeiten gelegentlich vergisst und um eine Erinnerung bat. Dies wollen wir hiermit tun und Ihnen einige wichtige Tips mit an die Hand geben. Denn auf so einen Winter muss man schließlich gut vorbereitet sein. Nicht selten passiert es, dass plötzlich die Tastatur einfriert oder der Computer unter Schneeverwehungen nicht mehr zu finden ist. Dann ist freilich alles zu spät. Deshalb bauen Sie vor. Rüsten Sie rechtzeitig auf eine entsprechende Wintertastatur mit beheizten Tasten um. Auch Computer, Handy und Tablet sollten mit entsprechenden Heizaggregat-Hüllen versehen werden, die es in angesagten Designerläden mit hübschen Wintermotiven zu kaufen gibt. Lange Kabel in der Wohnung werden modebewusst in fein gestrickte sogenannte Tunnelmäntel gesteckt und bleiben auf diese Weise warm. Also denken Sie an den Winteranfang, bevor Ihre Finger an den Tasten kleben 🙂

Haben Sie noch den ein oder anderen Tipp, wie wir uns gut gegen die kommende Kälte schützen können? 🙂

Die Tastatur ist durch starken Frost unbrauchbar geworden. Vielleicht dient die ein oder andere Taste noch als Eiswürfel …
Den Winteranfang verschlafen. Das sollte nicht passieren (Foto: Peter Högström)
Auch Küchengeräte können mit hübschem Häkelgewand winterfest gemacht werden (Foto: Trevor Smith)
Und wer bei Eiseskälte mobil bleiben muss, kleidet seine Vespa in ein elegantes Textilgewand
Wer sich selbst ausreichend gegen winterliche Kälte schützen will und herkömmlichen Daunenjacken nicht über den Weg traut, kann Herbert Benzinger nacheifern, der sich einen komfortablen beheizten Ganzkörperanzug geschweißt hat.

©mauswohn

Kissen Winterwunderland – hier erhältlich