Oreo-Kantate

Vanilla Habergast ist Musikerin. Genauer gesagt übt sie den Beruf eines Food-Musician aus. Diese neue Tätigkeit vereint Musik und Kulinarik. Hier arbeiten die großen Opern dieser Welt mit Lebensmittelherstellern zusammen. Arabella Apricot ist Chefin eines Konzerns, der leckere Süßwaren produziert. Sie hatte die Idee, Musikinstrumente aus Keks zu backen, in Lakritze zu gießen und Parmesan zu meiseln. Auf diesen ungwöhnlichen Klangkörpern sollte nun musiziert werden. Vanilla Habergast war als bekennendes Schleckermaul von diesem Einfall hellauf begeistert und folgte Frau Apricots Einladung, den neuen Oreo-Keks-Flügel zu testen. Langsam musste sie sich mit den Eigenheiten des kalorienreichen Instrumentes vertraut machen, bis die bröselnden Tasten und die fettigen Anschläge kein Problem mehr waren. Mittlerweile hat Frau Habergast ihre erste Oreo-Kantate komponiert, die kommenden Monat in einem eigens errichteten Konzerthaus, einer Keksdose so groß wie der Kölner Dom, uraufgeführt werden soll. Alle sind herzlich eingeladen, diesem einzigartigen Experiment zu lauschen. Sollte die Musik nicht Ihrem Geschmack entsprechen, dürfte in jedem Falle ein dicker Happen vom Konzertflügel für Sie abfallen, der in gemütlicher Runde nach beendetem Konzert gemeinsam verspeist wird 🙂

Vanilla Habergast probt ihre Oreo-Kantate am Oreo-Flügel

©mauswohn

Bildquelle: Internet (der Urheber des Bildes konnte leider nicht ermittelt werden)

Lieben Sie Kamele?

Bildquelle: Die meisten Bilder auf diesem Blog habe ich aus dem Internet. Leider kann nicht immer der Urheber der Bilder ermittelt werden. Daher ist lediglich die Bezeichnung „Bildquelle Internet“ zu lesen. Es liegt mir fern, bei der Nutzung der Bilder gegen Copyrightgesetze zu verstoßen, geschweige denn, diese als meine Kreationen auszugeben. Selbstverständlich wird auf Wunsch ein Bild gelöscht, wenn sich der Urheber bei mir meldet.