Mallybeau Mauswohn und die Emojis – 03. Panda Herta đŸŒ

Wir blĂ€ttern weiter in der Emoji-Chronik, nachdem wir bereits den coolen Ulf aus Berlin und Heinrich, Heinz und Herbert aus Florida kennengelernt haben. Mal sehen, in welches Land es uns heute verschlĂ€gt …

Emoji Panda
Pandadame Herta aus London

Emoji 03.: Panda Herta

Die gute Pandadame Herta, gebĂŒrtig in Spanien, lebt in Liverpool. In einer kleinen Seitenstraße betreibt sie einen mit Liebe ausgestatteten AntiquitĂ€tenladen. SelbstvertsĂ€ndlich besteht ihre HaupttĂ€tigkeit darin, als niedlicher Emoji bei der Firma Joypixels fĂŒr VergnĂŒgen zu sorgen. Doch leider werden Symbole mit verĂ€rgertem Gesichtsausdruck hĂ€ufiger geklickt als liebenswerte BĂ€ren, so dass sie nur halbtags in der virtuellen Welt verweilen muss. Drum besucht sie einmal in der Woche mit ihren Emoji-Freundinnen ein Yogaseminar und verbringt die restliche Zeit damit, Grammophone, alte Telefone und antiquarische BĂŒcher in ihrem Laden abzustauben. FĂŒr zahlreiche Touristen ist die bĂ€rige Herta ein wahrer Geheimtipp in Sachen Souvenirs. Doch trotz regelmĂ€ĂŸiger Kundschaft macht sie nicht ausreichend Umsatz, um sich mit ausreichend Bambussprossen und Reis versorgen zu können. So betreibt sie wie ihre Emojikollegen einen Onlineshop, wo ihr Konterfei auf unzĂ€hligen Produkten angeboten wird. Mit diesem Spagat zwischen nostalgischem Antiquariat und modernem Onlinehandel versucht sich die alte Pandadame ĂŒber Wasser zu halten. Wenn Sie zufĂ€llig einen Kurztrip nach England unternehmen, schauen Sie doch bei Panda Herta vorbei. Der EmojibĂ€r freut sich riesig ĂŒber Ihren Besuch und hĂ€lt bestimmt eine Tasse Tee und GebĂ€ck bereit.
Und wer die Reise scheut, kann  in ihrem Internetladen stöbern. In Anlehnung an japanische Traditionsmuster hat der Panda auf einem harmonischen Design hier seinen Platz gefunden und lĂ€chelt freundlich in die Runde. Besonders beliebt ist Hertas Notizbuch, in das sie gerne Kochrezepte und YogaĂŒbungen notiert.

Hier geht es zu ihrem Shop

Notizbuch Panda
Hertas beliebtes Notizbuch fĂŒr praktische Aufzeichnungen
©mauswohn

25 Gedanken zu “Mallybeau Mauswohn und die Emojis – 03. Panda Herta đŸŒ

    1. Liebe Bella!

      Ja den lieben Hunde-Emoji haben wir natĂŒrlich auch im Sortiment. Logo. Aber dass an Dein Aussehen niemand rankommt ist eh klar. Und wĂŒrde man Dich als Emoji abbilden, wĂ€rst Du vermutlich immer wieder ganz schnell vom Bildschirm verschwunden, um Wildschweine zu jagen 🙂
      Gut, dass es Dich in der realen Welt gibt. Da werden richtige Hunde gebraucht!

      Liebe GrĂŒĂŸe aus der Sommerhitze von
      Mallybeau und Panda Herta
      … und unserem Emoji-Hund
      https://www.redbubble.com/de/people/mauswohn/works/39690037-niedlicher-hund?asc=u&p=mens-graphic-t-shirt

      GefÀllt mir

      1. tja beagle sehen immer toll aus
        obwohl es auch jagdhunde sind
        se verkommen aber immer mehr zum knuddelhund 😩
        bis sie denn erwachsen werden
        dann landen se dort – – >
        😩
        https://www.tiervermittlung.de/Hund/Beagle/Tierheim/
        klar nich alle landen dort
        manche werden auch auffe autobahn angebunden
        zum glĂŒck wird mir sowas nie passieren
        und in diesem falle kann ich sagen niemals nie
        !
        doch ich bin ja die bella 🙂
        und hab mir mein herrchen ausgesucht 🙂
        gruß bella 🙂

        GefÀllt 1 Person

        1. Liebe Bella!

          So muss man es machen. Menschen bestimmen schließlich schon genug. Gut, wenn da auch mal ein Hund das Heft in die Hand nimmt und entscheidet 🙂

          Bellende GrĂŒĂŸe
          Mallybeau

          GefÀllt 1 Person

    1. Liebe Klementina!

      Na das nenn ich mal einen super Praktikumsplatz. In der Dienstvilla höchstpersönlich! Kriegt auch nicht jeder. Ich hoffe, dass die Einarbeitung gut geklappt hat und auch die Anfreundung mit den Löffeln kein Problem war. Unser Panda Herta lĂ€dt Dich ebenfalls gerne zu sich ins Antiquariat ein. Da mĂŒssten auch noch jede Menge BĂŒcher abgestaubt werden 🙂

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Mallybeau und Panda Herta

      GefÀllt 2 Personen

        1. Lieber Ronny!

          Also unsere Pandadame ist auch aus zahlreichen Jobcentern geflogen, weil sie mit ihren Pfoten alles zerkratzt hat. Aber dann hat man einfach sie als Security-Mitarbeiterin engagiert und die Sache war geritzt. 🙂 Aber das Leben als Emoji gefĂ€llt ihr natĂŒrlich noch besser. Vielleicht klappts bei Dir ja auch noch damit 🙂

          Liebe SommergrĂŒĂŸe
          Mallybeau

          GefÀllt 1 Person

        1. Super. Das ist schließlich eine verantwortungsvolle Aufgabe. Und was wĂ€ren die Blogbesucher ohne die zahlreichen DaggitĂ€tschel 🙂

          GefÀllt mir

    1. Liebe Mitzi!

      Ich erlaube mir, das Sommerloch ein wenig mit Emojigeschichten und unterschwelliger Werbung zu stopfen. Aber auch die virtuellen Gesellen werden natĂŒrlich bald in Urlaub gehen, dann kehrt hier wieder der ganz „normale“ Alltag ein 🙂

      Herzliche GrĂŒĂŸe
      Mallybeau und Panda Herta

      GefÀllt 1 Person

  1. Liebe Mallybeau,
    das macht richtig Spaß mit der Emoji-Familiensaga! Nun also Pandadame Herta, in London lebend, das wĂ€re ja auch mal einen Kurztrip wert, aber wir seufzten ja schon im letzten Beitrag, der leidige Mammon, der solche Exkursionen doch meist in Grenzen hĂ€lt, lach!
    Aufregende Lebensgeschichte von der liebenswerten kleinen BĂ€rin, die Yoga betreibt, in der Internet-Welt halbtags zuhause ist, und in einem Souvenirladen AntiquitĂ€ten abstaubt, was aber alles nicht so ganz reicht fĂŒr den Lebensunterhalt mit Bambussprossen und Reis. Das machte hier bei uns jemanden ganz neugierig, und so stellt sich hier ganz schĂŒchtern mal ein niedlicher kleiner Panda-Junge vor, dessen Hauptaufgabe es ist, angeklammert an unser BĂŒroregal unsere Korrespondenz und BĂŒroarbeiten zu ĂŒberwachen, samt Ablage und Blögchen-Informationsmaterial

    unser PandabĂ€r Paul! Er lĂ€ĂŸt Herta liebe schĂŒchterne GrĂŒĂŸe ausrichten, er bewundert solche selbstbewußten und selbstĂ€ndigen Panda-Damen, die ihr Leben in die eigenen Pfoten nehmen, sehr! SelbsterstĂ€ndlich haben wir alle samt Paul gleich einen Abstecher in den Internetladen gemacht und sind hellauf begeistert, Paul natĂŒrlich von allem, was da fĂŒr schreiben und notieren angeboten wird!
    Erwartungsvolle GrĂŒĂŸe hinauf auf die Alm, wie es wohl mit der Emoji-Familie weitergeht, besonders liebe BrummgrĂŒĂŸe von Paul und liebe GrĂŒĂŸe von
    Monika und Mimi.

    GefÀllt 1 Person

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Wie schön, dass ihr von den Geschichten angetan seid und es nicht nur als lĂ€stige unterschwellige Werbung empfindet 🙂
      Euer Paul ist ja wirklich ein ganz fabelhafter und vor allem realer Panda, der da gekonnt am Regal hĂ€ngt. Solch ein GefĂ€hrte darf natĂŒrlich beim Anzeiger nicht fehlen. Schön, wenn man auch bei euch immer wieder neue Mitarbeiter vorgestellt bekommt, die hinter den Kulissen die FĂ€den ziehen und fĂŒr den reibungslosen Ablauf all der Geschichten sorgen.
      Panda Herta ist sich sicher, dass Paul ein perfekter Ablage- und KorrespondenzbĂ€r ist. Sie hat bei Recherchen entdeckt, dass Pandas seit mehr als ĂŒber 2000 Jahren nunmehr in Schreibstuben tĂ€tig sind und vor allem frĂŒher den Beruf als Stadtschreiber inne hatten. Es fĂŒgt sich also alles wunderbar zusammen 🙂

      Mit einem ganz tiefen Brummen grĂŒĂŸen ganz herzlich die liebe Pandadame Herta und Mallybeau von der warmen Alm

      GefÀllt 1 Person

  2. Liebe Mallybeau, erst einmal habe ich dir auf meinem Blog einen Kommentar mit ganz vielen – zuerst ĂŒberflĂŒssigen, dann zutreffenden – Emojis geschickt.
    Ich liebe kleine PandabĂ€ren – und bis 1996 hatte ich auch einen in meiner BĂ€rensammlung. Da ich „meinen“ Heiko oft „BĂ€rchen“ genannt habe, hat dieser schwarzweiße BĂ€r sehr, sehr lange auf seinem Grab gesessen. Ob ihn dann jemand von der Familie weggeworfen hat oder ein Kind ihn mitgenommen hat – irgendwann war er nicht mehr da. – Und deswegen rĂŒhrt dieser Panda sehr vertraute Erinnerungen in mir wach.
    Liebe GrĂŒĂŸe zu dir von Clara

    GefÀllt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Ich glaube, dass PandabĂ€ren einen immer anrĂŒhren. Ihr LĂ€cheln ist einfach entzĂŒckend und ihre drollige Art ist schon lustig. Beeindruckend auch, wenn sie mal eben einen dicken harten Bambusast zerbeissen, als wĂ€re er aus Gummi 🙂
      Pandadame Herta schickt Dir ganz liebe GrĂŒĂŸe an Deine wundervoll bunte BĂ€rensammlung und wĂŒnscht, ebenso wie ich, einen sonnig schönen Start ins Wochenende und gute Erholung von Deinen Technikstrapazen.

      Mallybeau 🙂

      GefÀllt 1 Person

            1. Wenn sich die komplette Pandamannschaft blaue Flecken geholt hat, muss Daggi wohl aushelfen. Bei einem einzigen Panda lasse ich mir das Streicheln nicht nehmen 🙂

              GefÀllt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.