Cookie dance

Da der gute Hausmeister Schrödinger noch immer im Urlaub verweilt und die meisten Tiere ausgeflogen sind, müssen wir noch ein wenig auf die nächsten Weltsensationen und bahnbrechenden Almneuigkeiten warten. Um diese Zeit zu überbrücken, haben wir erneut unsere berühmt berüchtigte Keksdose geöffnet und lassen ein wenig die Cookies tanzen. Das sorgt hoffentlich für gute Laune und ist die richtige Einstimmung für das nahende Weihnachtsfest !

Viel Vergnügen 🙂

 

 

©mauswohn

 

29 Gedanken zu “Cookie dance

    1. Liebe Frau Jaeckel!

      Wie schön, dass die Lebkuchen bereits zur Sommerzeit erfreuen können.
      Lebendige Mahlzeiten scheinen momentan Hochkonjunktur zu haben.
      Ich warte ebenfalls auf das nächste Pizzatief Alfredo, es sah doch zu schmackhaft aus 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

        1. Liebe Bella!

          Das ist ja mal ein extravagantes Menü. Aber hier wird natürlich jeder Wunsch erfüllt. Wir werden gleich eine Palette Lebkuchen zu euch schicken. Beim Wild sitzt ihr ja direkt an der Quelle. Da überlassen wir der Jack Russel Terrine das zerlegen des Fleisches. Und eine Packung Weihnachtsservietten gibts noch obendrauf 🙂

          Herzliche Grüße
          Mallybeau

          Gefällt mir

    2. und was hindert dich dran ?
      gruß bella 🙂
      p.s. : mach genug salami und
      oder schinken an die pizza sowie reichlich käse 🙂
      fleisch und käse darfste auch ohne das blöde getreide
      bei mir servieren 😉
      gruß bella 🙂

      Gefällt mir

    1. Liebe Myriade!

      Halt, halt, halt, so schnell komme ich nicht mehr hinterher. Lassen wir zuerst die Lebkuchen tanzen und in weihnachtlicher Vorfreude schwelgen.
      Obwohl, einen Eierfilm hätte ich tatsächlich noch in petto …
      Doch zuerst den Baum abschmücken, dann können die Eier bemalt werden. 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Mallybeau,
    Ihre Lebkuchen sind so herrlich lebendig – sie haben ihren Namen LEB-Kuchen wahrlich verdient, im Gegensatz zu Hundekuchen, die noch nicht einmal bellen.
    Streuseln etwas Streuselkuchen?
    Nö. Nennen sich aber so und treiben sich auf Beerdigungsfeiern herum.
    Allerdings bin ich auch noch nie von einem Pflaumenkuchen angepflaumt worden, auch wenn sie sich gerne so nennen.
    Ohhhhhh…. MOoooment, ich muss mal eben das Fenster schließen…
    .
    .
    .
    .
    Da bin ich wieder: es war ein Pustekuchen, der hier alles durcheinanderwirbelte.
    Jetzt ist Ruhe.
    Ich hab ihm mit Schlagsahne gedroht.

    Liebe lebendige Grüße!
    Lo

    Gefällt 5 Personen

    1. Lieber Lo!

      Ich warte auch schon sehnlichst, dass eines Tages ein bellender Hundekuchen vor meiner Türe steht. Vielleicht muss ich da mal dran drehn …
      Die Bäckergilde scheint in jedem Falle viel zu tun zu haben.
      Ob der Pustekuchen wohl mit dem Pizzatief Alfredo zusammenhängt? Ich ahne da eine Verschwörung unter den Lebensmitteln. Wir sollten das unbedingt im Auge behalten. Nicht direkt im Auge natürlich. Da sitzen ja schon die Äpfel 🙂

      Herzliche Grüße in den Pott
      Mallybeau

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Mallybeau Mauswohn,
    bisher habe ich ja immer nur Ihre Kreativität gelobt. Dieses Mal möchte ich auch noch Ihren unermüdlichen Fleiß loben! Das müssen ja millionen einzelne Aufnahmen sein. Da ist die Auslösefingerkuppe sicher schon mächtig abgewetzt?!?
    Gruß Heinrich

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Herr Heinrich!

      Gut, dass es am Computer das Sprachdiktat gibt. Meine Fingerkuppen wurden bis auf die Knöchel abgewetzt und müssen nun mit reichlich Dünger wieder nachwachsen.
      Was tut man nicht alles, um die Puppen äh Kekse tanzen zu lassen 🙂

      Herzliche Grüße aus der Schwarzwaldklinik
      Mallybeau

      Gefällt 2 Personen

  3. Liebe Frau Mallybeau,
    Wie lieblich, diese kleine flotte Truppe! Lassen das Tanzbein schwingen, nicht nur ein bisschen, holla, bei ihnen geht es hoch her. Haben Sie sich auch schon zum Mitmachen angemeldet? Oder muss man sich erst ein Keks-Kostüm nähen?

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Thoring!

      Es wäre wunderbar, wenn sich weitere Teilnehmer für die Tanztruppe finden würden. Leider sind momentan alle verreist und die Lebkuchen drehen ganz alleine vor der Überwachungskamera am Eingang ihre Kreise 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

      1. … hm … wieder was Neues, hm … ist ja interessant … hab ich gar nicht gewusst … kann man inzwischen Selfie-Kameras kaufen, die Überwachungskamera heißen …? Ich such und such und immer unter der verkehrten Rubrik. Wäre ich im Lebkuchen-Tanzverein, ehrlich gesagt, ich wüsste, was es mit einer Überwachungskamera auf sich hat … Sie macht so schöne fröhliche Bilder, Bilder wie aus dem wahren Leben.

        Gefällt 1 Person

        1. Unsere Lebkuchen hätten lieber auf die Kamera verzichtet und vor Livepublikum ihre Darbietung abgeliefert.
          Aber heutzutage muss man schließlich zu allen Mitteln greifen, um überhaupt noch gesehen zu werden. Selbst die Lebensmittel machen da vor nichts halt. Unglaublich!

          Gefällt 1 Person

  4. Es ist wirklich unglaublich, wie hart das Leben spielt. Der gute Lebkuchen ist tief innerlich mit Familie Honig verwandt. Wenigstens Fräulein Biene hätte sie anstandshalber umschwirren können oder die andere, diese Wespen-Tussi. Die Lebkuchen tanzen und schwitzen und strengen sich an für nichts und wieder nichts, unglaublich. … und eine neue Kamera macht kein neues Livepublikum, an was man alles denken muss …

    Liebe Frau Mallybeau, ich wünsche Ihnen einen gemütlichen Abend!

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist wohl wahr. Ein kleiner Schwarm Bienen hätte wirklich auftauchen und einen gemütlichen Takt summen können.
      Tja, so haben die Lebkuchen bereits für Weihnachten geübt. Da wird ja hoffentlich nichts schiefgehen 🙂

      Lieben Dank für Ihren Besuch und eine angenehme Woche
      Mallybeau

      Gefällt mir

  5. Liebe Mallybeau,
    die tanzenden Cookies sind wieder da, freu, freu! Jaja, das Weihnachtsfest kommt ja in jedem Jahr wieder so plötzlich, steht ebenso auf einmal vor der Tür wie die Keksdose mit den tanzenden Cookies, da sind wir richtig froh, daß ihr uns erinnert habt! Es wurden auch schon erste Vorboten wahrgenommen hier, seitdem die Temperaturen der letzten Hitzewelle sich endlich mal verflüchtigt haben, es gab wieder kalte Füße, wofür wir die dicken Socken rauskramten (Mimi hat ihre Söckchen ja immer bei sich, hihihihi!), bei geöffneter Balkontüre zogen kühle Schwaden durch die Wohnung, die uns leise fröstelnd schon wieder Richtung Glühwein denken ließen, und gestern abend hab ich mich sogar dabei ertappt, wie ich ganz versonnen meine vom letzten Weihnachtsfest übrig gebliebenen Duftkerzchen betrachtet habe, also….es naht, es naht, das Weihnachtsfest, mit Riesenschritten, in 130 Tagen ab heute ist Heiligabend, lach!
    Die leckeren Cookies haben jedenfalls wieder viel Spaß gemacht, ich hatte auch den Duft schon in der Nase, und Mimi hat sich genießerisch das Mäulchen geleckt, außer auf Leckerlis freut sie sich schon mal vor aufs Packpapier vom Weihnachtsfest, das ist nämlich immer ein Fest für sie, sich da durchzuwühlen!
    Danke für den Erinnerungsschub, wir harren der Dinge, die da kommen werden, und wünschen gute Nacht und einen schönen neuen Tag hinauf auf die Alm, liebe vorweihnachtliche Grüße
    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Die guten Lebkuchen sind momentan so richtig in Fahrt. Es sieht fast so aus, als tanzen sie bis Weihnachten durch. Na hoffentlich machen sie dann nicht kurz vor Heilig Abend schlapp 🙂
      Schön, dass bei euch ein wenig frischer Wind durchs Haus weht und sogar die Söckchen hervorgeholt werden müssen. Hier werden wir immer noch mit einer sommerlichen Schwüle bedacht. Aber das ist auch ganz gut, da unsere Socken alle von Motten heimgesucht und erst ordentlich gestopft werden müssen. Sonst fallen am Ende noch alle Geschenke durch 🙂

      Bis dahin wünschen wir euch eine wunderschöne Woche und angenehmes Seelebaumelnlassen auf Balkonien
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Priska!

      Ein wahrlich trefflicher Vorsatz, den wir unbedingt beherzigen sollten.
      Und wenn bis Weihnachten bereits alle Lebkuchen verzehrt sind, machen wir uns einfach über die Ostereier her 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Mallybeau,
    damit du nicht denkst, das Leben hätte mich schon verabschiedet oder umgekehrt, muss ich mich endlich mal melden. So wenig Zeit am Computer und so viel Zeit im Bett habe ich schon seit ewigen Zeiten nicht mehr zugebracht.
    Wo kann ich mindestens drei dieser Tanzcookidosen ordern, damit sie mich hier aus meiner Medikamentenlethargie und schlimmeres befreien – so kann es doch nicht weitergehen. Das wird auch durch eine um 1 erhöhte Zahl im Alter nicht entschuldigt.
    Ganz liebe Grüße von der Clara, die einige Bewegungen partout nicht ausführt

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Und ich dachte, Du vergnügst Dich mit Deinen Enkeln und hast Dich deshalb so rar gemacht.
      Dass Du im Bett liegen musst, tut mir wirklich leid. Für Dich tanzen die Cookies natürlich eine extra Gesund-mach-Runde. Hoffentlich bist Du bald wieder auf dem Damm und kannst Dich den Dingen widmen, die Du Dir vorgenommen hast.
      Gute Besserung wünscht die ganze Almcrew 🙂

      Liebe Grüße aus dem warmen Garten
      Mallybeau

      Gefällt mir

      1. Ich wollte nicht übertreiben, ich liege nicht immer und ständig im Bett, aber ich liege viel öfter am Tage comma als ich es sonst mache. Im Liegen fühlt sich alles am besten an. Aber morgen werde ich mal einen Post in die Blogger Welt setzen und zwei Tage später auch noch, sonst verlerne ich noch das Bloggen und das Einsetzen von Fotos und das wäre ja ein entsetzlicher Verlust für mich.
        Die Enkel sind am 17. August in den frühen Morgenstunden zu Ihrer nächsten Berliner Adresse gezogen.

        Gefällt 1 Person

        1. Dass Du des bloggens nicht mehr mächtig bist, kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Diese Handgriffe sind bei Dir mit Sicherheit schon alle automatisiert und funktionieren wie im Schlaf. Dann freue ich mich schon auf morgen, was Deine Fähigkeiten mit der Tastatur zustande bringen werden 🙂

          Gefällt mir

    1. Liebe Frau Kuenning!

      Herzlich willkommen auf der Bloghuettenalm.

      Es freut uns sehr, dass die Cookies so viel Freude bereiten. Ursprünglich tanzen sie ja nur um die Weihnachtszeit, aber diesmal konnten wir sie nicht bändigen und haben ihnen den Spaß gegönnt und sie schon etwas früher aus der Dose gelassen.
      … und bis Heilig Abend sind es ja auch nur noch schlappe 4 Monate 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.