Adventshaufen 24

Puh! Das waren 24 Haufen,
jetzt muss der Maulwurf gut verschnaufen …

Die Almtiere breiten sich nun gemütlich in der Maulwurfsstube aus und bedanken sich ganz herzlich bei allen treuen Lesern und Almbesuchern, die stets zahlreich kommentiert und ihren gedanklichen Senf dazu gegeben haben.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch im kommenden Jahr gewogen bleiben und wünschen allen ein frohes Fest! 🙂

Und vor allem, bleiben Sie gesund oder genesen Sie schnell wieder 🙂

©mauswohn 🐂🐂🐂

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Ich freue mich immer über eine kleine Spende, um weiter Zeit in kreative Arbeiten investieren zu können. Vielen Dank 🙂

Lieben Sie William Shakespeare?

40 Gedanken zu “Adventshaufen 24

    1. Lieber Meermond!

      Auch Ihnen und Ihren Männern alles Liebe und ein schönes Fest im Süden! Genießen Sie die Feiertage! 🙂

      Herzliche Grüße aus der Maulwurfsstube
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt mir

    1. Liebe Karin!

      Herzlich willkommen auf der Bloghüttenalm.
      Auch Ihnen wünscht die Almbelegschaft ein wunderschönes Fest. Wir hoffen, dass der Weihnachtsmann auch für Sie einen schönen Haufen mit Paketen parat hat. Gerne schicken wir unseren Maulwurf vorbei, um das Geschenkpapier freizuschaufeln 🙂

      Herzliche Grüße aus den festlichen Maulwurfsgängen
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Random!

      Der Maulwurf freut sich schon auf die unterirdisch festliche Feier.
      Genießen auch Sie die Feiertage … oberirdisch mit nordischen Klängen. 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

  1. Hoffentlich landet die Ente heute Abend nicht mit Rotkraut und Knödel nicht am festlich gedeckten Weihnachtstisch! 😉 Danke für 24 amüsante Häufchen! Gesegnete Weihnachtsgrüße an Sie, liebe Mallybeau, an den herzigen Macksi und die ganze Bloghüttenalm! 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Herr Moser!

      Glücklicherweise haben wir schon vorgekocht, sodass kein Bedarf an gebratener Ente mehr besteht. Sie darf gemütlich am Tisch Platz nehmen und mit uns speisen.
      Auch Ihnen und Ihrer lieben Adelheid wünsche ich wunderschöne Weihnachten und freue mich schon auf weitere Wiener Geschichten 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

  2. Immer von oba nach unda! Gut, dass des endlich mol oiner veranschaulicht hat. Dange für des Experdavideo. Wenn i denk wieviele Kiddel i mir scho ruiniert hab…
    Kommt der Macksi oigentlich nägsch Jahr wieder? Der könnt doch bei Dir a oigene Kolumne kriega. Oder wer sorgt sonsch für Recht ond Ordnung ? Ned dass mer doch no verrohet, anstatt froh zom sei…
    Weihnachtsgrüße

    Gefällt 2 Personen

    1. Lieber Konkretträumer!

      Ha des dud mr jezz abr loid, dass dr scho so viele Kiddl vrbrannt send. Ersch denka, dann handla. Des kennt mr als Schwob eigentlich wissa. Abr i merg scho, dr Macksi braucht wirklich a Egstraschbarte, damit r Eich zeigt wos langgoht, obrirdisch ond untrirdisch.
      Also, scheene Weihnachta trotz verkohlte Klamotta 🙂

      Grüßle
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt mir

  3. Liebe Frau Mallybeau,
    Vielen Dank für die tausend Überraschungen, es gab haufenweise schöne Dinge. Es hätte nicht besser sein können. Sogar das Wetter hat mitgespielt. Der extra heiße Verbrenn-Dich-und-den-Baum-nicht-Hinweis ist genial. Erst werden die oberen Kerzen angezündet, hoffentlich denke ich dran.
    Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest!
    Herzliche Grüße
    Ingeborg Thoring

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Thoring!

      Jetzt wo Sie es sagen, fällt es mir auch auf, dass wir unwahrscheinliches Glück mit dem Wetter hatten. Man denke nur, es wäre eine Nebelfront hereingezogen. Die Besucher hätten nichts gesehen.
      Ich hoffe, Ihr Baum brennt ohne Schaden anzurichten und leuchtet die gute Stube wohlig warm aus.
      Die Almbewohner wünschen Ihnen und Teddy wunderschöne Weihnachten, besinnliche Feiertage und danken vielmals für die zahlreichen kreativen Kommentare.

      Herzliche Grüße 🙂
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

  4. Liebes Almteam!
    Beschaulich, genügsam, vergnügt, nicht zuletzt poetisch – mit diesen Eigenschaften hat mir Macksi die letzten 24 Tage verschönert, danke an alle Mitwirkenden! Er wird mir fehlen…
    Ihre kulturreisende.

    Gefällt 1 Person

    1. Werte Kulturreisende!

      Nun wird der liebe Macksi von so vielen Komplimenten überhäuft, dass er sich unter all diesen wieder hervorschaufeln muss. Wie gut, dass er mittlerweile darin Übung hat.
      Ich bin mir sicher, dass er uns ab und zu auf der Alm besuchen und ein paar schöne Reime aus der Unterwelt mitbringen wird.
      Genießen sie die Feiertage!

      Herzliche Grüße
      Mallybeau und Macksi 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. Liebe Berni di Brezel!

      Wie gut, dass wir das „F“ noch ausgegraben haben. Nun kann nichts mehr schief gehen. Die Alm wünscht ebenfalls besinnliche Feiertage. Wir freuen uns schon auf den nächsten Rummelbesuch 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

  5. Oh, Gott sei Dank darf des Entle zum Weihnachtsfescht am Läba bleiba! So gohts uns alle gut und i wünsch dir jetzt von Herza an scheena Heiliga Obend und a baar scheene Weihnachtsdag. Danke für dein liebenswerta Advenzkalender, es hot jeden Dag Spass g’macht, wenn wieder a Dürle aufganga isch. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Liebe Anhora!

      Gell, des Entle dürfa mr et schlachta. Wär ewig schad. Dr Macksi freit sich, wenns dr gfalla hot. Ond mir bedanget ons für die gmietliche Plauderschdündle uff schwäbisch.
      I winsch Eich au scheene Weihnachta. Kommet gut ieber d Feierdaag. I frei mi scho auf onsr Eelgschäft 🙂

      Grüßle
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

    1. Lieber Herr Voita!

      Glücklicherweise hat unser Maulwurf freiwillig gearbeitet. Sonst hätten wir möglicherweise noch Ärger mit der Hügelgewerkschaft bekommen.
      Wir wünschen Ihnen und Ihren Maulwürfen ebenfalls frohe Weihnachten und entspannte Feiertage! 🙂

      Herzliche Grüße aus der Maulwurfsstube
      Mallybeau und Macksi

      Gefällt mir

    1. Lieber Herr Heinrich!

      Es ist schön, dass Sie als gern gesehener Almgast immer einen Haufen Ideen mitbringen über die sich wunderbar fabulieren lässt. Genießen Sie die Feiertage und das Silvestergulasch! 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt mir

  6. Liebe Mallybeau und lieber Macksi,
    einen herzlichen Dank für den höchst vergnüglichen Adventskalender hier, wir hatten jeden Tag unsere helle Freude dran.
    Nun ist das hübsche Stüberl vom Maulwurf fertig für Weihnachten, samt Besuch, das ist so schön! Dann wünschen wir ihm mal eine ganz feine Feier und einen schönen Heiligen Abend in seine Wohnstube, die er mit soviel Freude Tag für Tag freigeschaufelt hat, und wir wünschen frohe, friedliche und besinnliche Weihnachtstage hinauf auf die Alm mit lieben Grüßen

    Monika und Mimi.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Mimi, liebe Monika!

      Es freut uns, dass der liebe Maulwurf Freude bereitet hat. Wir wünschen ebenfalls einen entspannten Abend auf bzw. hinter Balkonien zwischen all den herrlichen Dekorationen und einen guten Jahresausklang!

      Herzliche Grüße und einen warmen Katzenschnurrer sendet
      Mallybeau 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Eine Weihnachtsgeschichte mit happy Ent! Fein! Auch der Producerin wünschen wir gute Erholung von den anstrengenden, aber äusserst unterhaltsamen Räumungen und erfreuliche Festtage, an denen sich niemand den Bauch anbrennt (wenn der Baum immer von oben belichtet wird, gibt es da ja auch garkeine Bedenken!:)

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Frau Waldmann-Brun!

      Auch Ihnen wünscht die Bloghüttenalm ein frohes Fest und freut sich schon auf weitere Begegnungen mit dem Streifentier und den anderen bunten Gesellen. Eine wunderbare Farbenpracht in den Bloghütten!
      Sodele, und jetzt macha mr d Päggle auf! 🙂

      Herzliche Grüße von Mallybeau und Macksi

      Gefällt 1 Person

  8. Ach, liebe Mallybeau, deutlicher kann einem der Politikerausspruch „Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ nicht vor Augen geführt werden. Ich möchte ihn umwandeln und sagen: „… den bestraft der Heiligabend“.
    Ich bin ja erst jetzt bei dir eingekehrt und habe gesehen, was der Fleiß-Maulwurf als „Geschenk“ Nr. 24 ausgepackt hat. Und dann las ich von dem Filmtipp, den ich nun nicht berücksichtigt habe, dabei hätte ich Zeit und Gelegenheit gehabt.
    Na gut, ich habe es überlebt und jetzt geht es mehr oder weniger einem nächsten Heiligabend entgegen, wenn da auch ein paar mehr als 300 Tage dazwischen liegen.
    Danke für deinen neckischen Adventskalender mit der akkuraten Stempelei (einige Ausnahmen gab es auch da) und dem süßen Macksi – ihr wart großartig!!!!
    Und tschüss sagt Clara (in 15 Minuten fahren wir los, ist dein Essen nicht angebrannt?)

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Clara!

      Ich hoffe, Du fühlst Dich nicht bestraft. Schließlich packt der liebe Maulwurf die Geschenke für Dich aus, wann immer Du willst. Und auch der „grandiose“ Waschnachtsfilm kann getrost an einem anderen Tage gesehen werden. Da hast Du nichts versäumt. Solch einen Film kannst du Dir schließlich in jeder Waschküche ansehen 🙂
      Mein Essen ist zum Glück nicht angebrannt! Puh!

      Liebe Grüße von Maulwurf und Mallybeau

      Gefällt mir

      1. Was bin ich froh, dass alles glimpflich ausgeht. – Ich dachte immer, dass ich aus dem „bestraft-werden-Alter“ raus bin, aber für manche Sache bin ich leider nicht zu alt – aber hier bei dir und Macksi kommt dieses Gefühl nicht auf.
        Jetzt mache ich den Computer aus.
        Tschüüüüüüüüüüüüüüüs!

        Gefällt 1 Person

  9. Nach all den hübschen Bemerkungen bleibt mir nur ein frohes Hallelujah hinauszuschallen 😉
    Baut Euch ne schöne glatte Rutsche ins lustige, dollarschwere Neue Jahr! Ich freue mich auf viele weitere Neuigkeiten von Euch, a

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Andrea!

      Lieben Dank. Auch wir wünschen einen angenehmen Jahresausklang und können jetzt schon verraten, dass unser Maulwurf an Silvester wieder in Erscheinung treten wird 🙂

      Herzliche Grüße
      Mallybeau

      Gefällt 1 Person

        1. Das ist gut möglich. Nach den Adventsgrabungen ist unser Maulwurf sofort in seinen unterirdischen Gängen verschwunden. Wer weiß, wo er sich im Moment aufhält … 🙂

          Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.