Mauswohn zieht um

Haben Sie es schon bemerkt? Auf der Alm tut sich etwas. Hier waren wir fleißig am Kisten packen, haben gewerkelt und geschleppt. Und nach langer schweißtreibender Arbeit ist es soweit. Aus der einstmaligen bloghuettenalm ist der mauswohnblog geworden 🙂 Wenn Sie uns künftig also einen Besuch abstatten möchten, wozu Sie jederzeit herzlich eingeladen sind, finden Sie uns unter dieser neuen Adresse. Inhaltlich bleibt alles wie gehabt. Wir bewegen uns weiterhin im Reich der Fantasie und schätzen uns glücklich, wenn Sie uns dabei Gesellschaft leisten 🙂

Die Bloghuettenalm heißt jetzt mauswohnblog.wordpress.com

©mauswohn

Bildquelle: Internet

Lieben Sie Eugene O`Neill?

Die Freiheit, dem Anderen schaden zu dürfen — sabinewaldmannbrun

Sonntagmorgen, 5.20. Im Bus zur Arbeit. 12 Stunden ärztlicher Notdienst stehen an. Im Bus sitzen lediglich zwei Leute, eine mittelalterliche Lady und ich, weit entfernt voneinander. Sonntagmorgendliche Ruhe. An der nächsten Haltestelle steigt ein Grüppchen Jugendliche ein, dem Restalkohol nach aus der letzten Party gespült. Sie tragen keine Masken und setzen sich, scheinbar auf Provokation […]

Die Freiheit, dem Anderen schaden zu dürfen — sabinewaldmannbrun

Herr Rot und das Meer

Richard Rot lebt auf Mallorca. Er liebt das Meer und schwimmt täglich 14 Stunden in den Fluten. Im Sommer freut er sich auf ein ganz besonderes Ereignis. Denn da kommt Frau Lila mit ihrem Hund Weißbier aus Lustnau auf die Insel. Herr Rot hat es auf die fesche Dame abgesehen. Er läuft ihr heimlich nach und beobachtet sie aus gebührendem Abstand. Verzweifelt versucht er, sich der Dame zu nähern. Da Frau Lila aber nur Bier und kein Wasser mag, hat sie bis jetzt jede Schwimmeinladung ausgeschlagen. Und Herr Rot ist vehementer Alkoholgegner und verabscheut Frau Lilas Traum vom Weißbiermeer. Welch eine Tragik. Zwei wie Bier und Wasser. Werden sie zueinander finden? 🙂

Herr Rot ist scharf auf Frau Lila

©mauswohn

Bildquelle: Internet

Lieben Sie Ingeborg Bachmann?

Frau Lila und Weißbier

Frau Lila lebt in Lustnau. Sie liebt Weißbier. Deshalb hat sie ihren kleinen Pudel Weißbier getauft, weil sein Fell wie eine zarte Schaumkrone aussieht. Einmal im Jahr fliegt sie gemeinsam mit ihrem Hund für zwei Wochen nach Mallorca. Dort stehen sie am Strand und sehen aufs Meer. Schwimmen will Frau Lila nicht. Sie mag kein Wasser. Sie mag nur Bier und stellt sich vor, das Meer wäre eine große Bierlache. Dann würde sie abtauchen in den gelben Fluten. So aber bleibt sie lieber trocken 🙂

… Fortsetzung folgt …

Frau Lila und Weißbier am Strand von Mallorca

©mauswohn

Bildquelle: Internet

Lieben Sie Miss Marple?

Pandas sind Hochstapler!

Pandas gelten im Allgemeinen als der Inbegriff niedlicher Bären. Mit ihrem treuen Blick und dem schwarz-weiß gemusterten Fell erweichen sie unsere Herzen, wenn sie tollpatschig über Wiesen kullern oder miteinander spielen. Doch dass es sich hierbei schlichtweg um eine trügerische Idylle handelt, wurde hinter vorgehaltener Pfote bereits lange gemunkelt. Nun ist es gewiss. Pandabären sind Hochstapler! Den entscheidenden Hinweis ließ uns der ehrenwerte Herr Felix Krull aus dem Rheingau zukommen, der mit feiner Beobachtungsgabe und griffbereiter Kamera einen bahnbrechenden Schnappschuss lieferte. Deutlicher lässt sich wohl kaum aufzeigen, dass Pandas nicht zu Tiefstapelei neigen und stets nach Höherem streben. Dank Herrn Krull müssen die Tierlexika nun umgeschrieben werden. Und die nächsten Gefängniszellen werden bereits mit einer Portion Bambussprossen für die eintreffenden Hochstapler ausgestattet 🙂

Possierliche Hochstapler, bildlich festgehalten von Felix Krull

©mauswohn

Lieben Sie Antoine de Saint-Exupéry?